Das Münstertal

...liegt im südlichen Schwarzwald in 400 m bis 1100 m Höhe zwischen dem Breisgau, dem Markgräflerland und dem Hochschwarzwald. Der Hausberg ist der Belchen mit einer Höhe von 1414m. Münstertal ist seit 1969 staatlich anerkannter Luftkurort, und seine einmalige Lage für Klimakuren besonders zu empfehlen.

Das milde Schon- und Reizklima, das im Sommer durch die kühlenden Fallwinde der umliegenden Berge vor übermäßiger Hitze schützt, wirkt sich besonders günstig auf Herz- und Kreislaufbeschwerden aus. Ganz besonders günstig ist ein Aufenthalt für Gäste, die sich durch eine Klimakur auf eine anschließende Badekur (z.B. im benachbarten Bad Krozingen, Badenweiler oder Bad Bellingen) vorbereiten.

Besucherbergwerk Teufelsgrund

Das Besucherbergwerk Teufelsgrund berichtet von der Bergbautradition des Schwarzwalds. Das Bergwerk verfügt heute über einen Asthma-Therapie-Stollen, in dem Atemwegserkrankungen sowie Hautleiden behandelt werden.

Schwarzwaldhaus von 1902

Im Schwarzwaldhaus von 1902, in dem die gleichnamige ARD-Serie gedreht wurde, befindet sich ein Museum, das sowohl über die Fernsehproduktion als auch über das Leben auf dem Bergbauernhof berichtet. 

Bienenkunde-Museum

Das Bienenkundemuseum ist weit über die Grenzen Badens hinaus bekannt und berichtet über das Zusammenleben des Menschen mit den Bienen von den Anfängen in der Steinzeit bis in die Gegenwart. Es ist das größte seiner Art in Europa.

  • Rathaus Münstertal
  • Bauernmarkt in Münstertal
  • Schöne Spaziergänge rund um Münstertal
  • Kloster St. Trudpert
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter
  • Eingang zum Besuchsbergwerk Teufelsgrund
  • Drehort der Fernsehserie Schwarzwaldhaus 1902
  • Bienenkundemuseum
  • Aussichtspavillon Lusthäusle